3. Kreisklasse: Großenwörden geht in Stade unter

17. November 2021 Von Redaktion Fussballabteilung

Corvin Schumann schießt sich mit sechs Toren an die Spitze – Heinbockels Krise hält an.
In der 3. Kreisklasse fand am vergangenen Wochenende der letzte Spieltag statt. Einige Nachholpartien werden noch folgen. Fest steht: Der ungeschlagene VfL Güldenstern Stade III überwintert auf Platz eins.

Mit dem bislang höchsten Saisonerfolg verabschiedete sich der VfL in die Winterpause. Mit 11:0 schoss die Heinsohn-Elf den bedauernswerten TSV Großenwörden II vom Platz. Corvin Schumann gelangen allein sechs Treffer. Damit schob sich der 28-Jährige mit 24 Treffern an Harsefelds Sebastian Allers vorbei, der ebenso wie Ahlerstedts Jorge Andres Torres Acosta auf 20 Treffer kommt. Acosta gewann mit seiner Spielvereinigung Ahlerstedt/Ottendorf IV erst am Ende deutlich 6:3 im Alten Land bei der SG Lühe II, die bis zur 79. Minute ein 3:3 hielt. Unaufhaltsam Richtung 4. Kreisklasse geht es für den SuSV Heinbockel, der gegen den FC Wischhafen/Dornbusch II 1:4 unterlag und somit zum 7. Mal in Folge verlor! Die SG Freiburg/Oederquart II bildet mit Heinbockel und der SG Lühe II das abgeschlagene Schlusstrio. Auch für die Nordkehdinger gab es mal wieder nichts zu holen. In Harsefeld beim Tabellenzweiten kassierte die Mannschaft von Matthias Witt immerhin auch schon die vierte Pleite in Serie bei 3:29 Toren! Durch den Ausfall der Begegnung SV Ahlerstedt/Ottendorf V gegen die SV Drochtersen/Assel VI schob sich der MTV Hammah III dank eines 6:2-Erfolges über den SV Ottensen II vorerst wieder auf Rang drei. Vier Nachholspiele stehen jetzt noch auf dem Programm, dann geht es in die Winterpause.

Hammah III 6:2 SV Ottensen II
Schiedsrichter: – Zuschauer:
Tore: 1:0 Benjamin Lange (40.), 2:0 Till Funke (41.), 3:1 Lukas Göhlich (67.), 4:1 Tobias Niehoff (77.), 5:1 Till Funke (79.), 6:2 Jonas Fuchs (87.).

SG Lühe II 3:6 Ahlerstedt/O IV
Schiedsrichter: Mario-Johannes Pietropaoli – Zuschauer:
Tore: 0:1 Jorge Andres Torres Acosta (7.), 0:2 Mattes Heins (12.), 1:2 Max Düwel (14.), 2:2 Dennis Siems (25.), 2:3 Torben Höhrmann (49.), 3:3 Ole Hennrich (51. Foulelfmeter), 3:4 Jörg Augustin (79.), 3:5 Jorge Andres Torres Acosta (88.), 3:6 Christian Holst (90.).

Heinbockel 1:4 Wischh./Dorn II
Schiedsrichter: – Zuschauer:
Tore: 0:1 Pascal Hoffmann (44.), 0:2 Torben Reuels (54.), 1:3 Philipp Sander (61.), 1:4 Torben Reuels (75.)
Gelb-Rot: Torben Reuels (76./FC Wischhafen/Dornbusch II).

Stade III 11:0 Großenwörden II

Schiedsrichter: Marcel Smilari – Zuschauer: 30
Tore: 1:0 Abd Alamalek Almashhadani (11.), 2:0 Corvin Schumann (19.), 3:0 Corvin Schumann (27.), 4:0 Corvin Schumann (36.), 5:0 Christian Neumann (44.), 6:0 Corvin Schumann (45.+2), 7:0 Corvin Schumann (51.), 8:0 Rashid Jafari (58.), 9:0 Christian Neumann (66.), 10:0 Corvin Schumann (71.), 11:0 Abd Alamalek Almashhadani (83.).

Harsefeld III 6:0 Freiburg/Oed II
Schiedsrichter: – Zuschauer:
Tore: 1:0 Eugen Ilin, 2:0 Jonas Lobsien, 3:0 Finn-Bjarne Rühmann, 4:0 Timo Schipulowski, 5:0 Jonas Lobsien, 6:0 Timo Schipulowski.

Ahlerstedt/O V abg. Drochtersen VI
ausgefallen

Quelle: FuPa von Michael Brunsch / Foto: Luka Odebrecht/FuPa