3. Kreisklasse: Ahlerstedt/Ottendorf IV demontiert Freiburg/Oederquart

28. April 2022 Von Redaktion Fussballabteilung

Führungstrio siegreich – Heinbockels Serie gerissen
In der 3. Kreisklasse gab es am 20. Spieltag keine großartige Überraschung. Die drei Führenden der Tabelle gewannen ihre Partien, allerdings nicht so souverän, wie man es von ihnen gewohnt ist.

Spitzenreiter Stade musste diesmal sogar einem 0:2-Rückstand hinterherlaufen, löste es bis zum Ende der Partie gegen den TSV Apensen III dann aber noch deutlich mit 5:2. Verfolger Nummer eins, der TuS Harsefeld III, lag in Wischhafen ebenfalls zunächst zurück, um am Ende auch mit 5:2 zu gewinnen. Die Kehdinger warten somit auch nach dem 8. Heimspiel auf einen Dreier im heimischen Elbestadion.

Die SV Ahlerstedt/Ottendorf V löste die Pflichtaufgabe bei der SG Lühe II, die weiter Tabellenvorletzter bleibt. Torhungrig präsentierte sich die Vierte aus Ahlerstedt. Mit 11:0 wurde die SG Freiburg/Oederquart II auf die weite Heimreise geschickt. Die Treffer verteilten sich auf sage und schreibe neun Schützen. Lediglich Alexander Egloff traf dreimal. Im nächsten Spiel könnten die Nordkehdinger die 100 knacken, allerdings bei den Gegentoren. Endgültig die Talfahrt beendet hat die SV Drochtersen/Assel VI.

Eine Woche nach dem 4:0 gegen den MTV Hammah III gelang der Elf von Trainer Phillip Müller ein 6:0 gegen den SV Ottensen II. Damit dürfte der Klassenerhalt gesichert sein, da es ziemlich sicher nur zwei Absteiger geben wird. Mit einem 3:0-Derbysieg in Heinbockel geht der Aufwärtstrend in Großenwörden weiter. Der TSV ist seit vier Begegnungen ungeschlagen und stoppte gleichzeitig die Serie des SuSV Heinbockel, der fünfmal nicht verlor.

Stade III 5:2 TSV Apensen III
Schiedsrichter: – Zuschauer: –
Tore: 0:1 Dominique – Tim Vorwerk (17.), 0:2 Bennet Ullrich (30.), 1:2 Corvin Schumann (41.), 2:2 Abd Alamalek Almashhadani (45.), 3:2 Alberto Thies (50.), 4:2 Corvin Schumann (78.), 5:2 Timon Kusch (79.).

SG Lühe II 1:3 Ahlerstedt/O V
Schiedsrichter: – Zuschauer:
Tore: 0:1 Meik Schröder (21. Foulelfmeter), 0:2 André Arends (52.), 0:3 André Schipulowski (76.), 1:3 unbekannt.

Wischh./Dorn II 2:5 Harsefeld III
Schiedsrichter: – Zuschauer: 50
Tore: 0:1 unbekannt, 1:1 Bjarne Mahler (50.), 2:1 Mirco Martsch (60.), 2:2 unbekannt, 2:3 unbekannt, 2:4 Philipp Sander (84. Eigentor), 2:5 unbekannt.

Heinbockel 0:3 Großenwörden II
Schiedsrichter: Jannik Düe (Himmelpforten) – Zuschauer: 53
Tore: 0:1 Sven Nimmert (19.), 0:2 Lasse Philipp Winter (85.), 0:3 Harm Waller (88.).

Ahlerstedt/O IV 11:0 Freiburg/Oed II
Schiedsrichter: – Zuschauer: –
Tore: 1:0 Jan Marek Grube (16.), 2:0 Alexander Egloff (21.), 3:0 Alexander Egloff (33.), 4:0 Hussam Saleh (35.), 5:0 Jonas Böckmann (45.), 6:0 Mattes Heins (47.), 7:0 Jorge Andres Torres Acosta (48.), 8:0 Christian Holst (53.), 9:0 Daniel Wonsack (58.), 10:0 Nico Becker (68.), 11:0 Alexander Egloff (80.).

Drochtersen VI 6:0 SV Ottensen II
Schiedsrichter: – Zuschauer: –
Tore: 1:0 Henrik Haack (35.), 2:0 Ole Schmidt (44.), 3:0 Henrik Haack (50.), 4:0 Sebastian Gneuß (54.), 5:0 Sebastian Gneuß (76.), 6:0 Sebastian Gneuß (83.).

Quelle: Fupa von Michael Brunsch