Trainer zufrieden – U15 gewinnt gegen Neu Wulmstorf

25. Mai 2022 Von Redaktion Fussballabteilung

U15 Bezirksliga | VfL Güldenstern Stade – TW Neu Wulmstorf 5:0

Spielbericht: von Jörg Gottschalk
Die Landesliga rückt näher. 6 Spiele, davon 5 gewonnen und einmal Unentschieden. Normalerweise reicht das für eine Meisterschaft aber in unserer Staffel fehlen uns aus 4 Spielen noch 4 Punkte für den Aufstieg.

Haben wir es verdient? Also die Jungs haben es sich auf jeden Fall verdient. Auch unsere Neuerwerbungen Luca und Steven waren am Samstag neben den verletzten Spielern wie Simon anwesend. Es wächst ein Team zusammen. Das Spiel selber erinnerte mich an früher ( die Mannschaft von meinem Sohn). Wir bestimmen 70 Minuten lang das Spiel und erarbeiten uns Chance für Chance. Aber das Prunktstück ist unsere Defensivabteilung. Max, Luca, Friedi und Joris arbeiten alles weg; und damit meine ich wirklich alles. Und die paar Bälle, die durch kamen klärte Sami 100% sicher. Ben B., unser Kapitän, steigert sich momentan Woche für Woche und lässt mit seinem Partner auf der 6 ( u.a. Luis) kaum eine Spielgestaltung des Gegners zu. Und wenn das klappt, dann funktionieren auch die Pässe in die Spitze von unseren Sechsern. Jasper K. ist allen etwas unheimlich geworden. Aus der Kreisliga B in die Bezirksliga und jede Woche 2 Buden. Und da sage mal einer, dass wir kein Glück beim Einkauf haben ( wartet mal Steven und Luca ab:-)).

So jetzt zum Spiel.
Minute 1 und Ben B. bekommt einen Pass in die Spitze. Fast das 1:0 Minute 9: Silas L. bricht durch und Gehalten. Minute 12: Jetzt hat es Silas L. aber Dicke. Er bricht durch und knallt den Ball mit Links in die Kurze Ecke in den Winkel. Und weiter gehts auf das Tor von Neu Wulmstorf. in der 26. Minute Pass von Bjarne auf Jasper K. Und der wurstelt sich durch die Abwehr und es steht 2:0. 5 Minuten später wieder Jasper mit einer Großchance aber vorbei.

In der 2. Halbzeit ging es dann fast im Minutentakt weiter. 38. Minute Lattentreffer von Silas B. Dann ein Foul gegen uns und selber Schuld. Max aus 25 Meter in den linken oberen Winkel. Nope, kein Glück. Das macht der Bursche regelmäßig. Dann wieder 2 Lattentreffer von Silas B. Und beim 4. mal klappt dann. Flach und trocken in die untere Ecke; übrigens auch mit Links. Jasper K. geriet schon in Panik, hatte er doch erst ein Tor erzielt. Und so nach einem schönen Pass in der 60. Minute Jasper mit seinem 2. Tor (Lupfer !).

Torschützen: Silas L., Jasper (2), Max, Silas B.

Fazit
16 Punkte nach 6 Spielen und 18:3 Tore sagen alles. Jetzt schauen wir mal was uns am Freitag in Rotenburg erwartet.