Unsere Teams

FC St. Pauli • Bundesliga FC St. Pauli • Bundesliga

1.) Was erwartet Ihr vom 12. Intersport Mohr Cup und wie ist Eure Zielsetzung für das Turnier?

Nach der langen Winterpause geht es für uns darum wieder in in Tritt zu kommen. Dazu wollen wir natürlich gerne an die Erfolge der U17 in der Vergangenheit anknüpfen.

2.) Wenn Ihr Euch die Teilnehmerliste anschaut – Wer ist für Euch der Favorit und warum?

ETV U19 , da sie eine sehr starke Mannschaft und Trainer haben.

3.) Wie ist Eure Zielsetzung für die aktuelle Saison?

Wir wollen die Klasse halten und unsere Spieler bestmöglich weiterentwickeln.

4.) Was war Euer bisheriges Highlight in der Saison und gibt es noch geplante Highlights?

Wir konzentrieren uns voll auf die B-Jugend Bundesliga. Wir hatten sehr gute Teambuildings vor der Saison, wo es zwischenmenschlich sehr schöne Momente gab.

5.) Welche Erfolge könnt Ihr in den letzten Jahren verzeichnen und gibt es ein bestimmtes Ziel, welches Ihr unbedingt erreichen wollt?

Puh, das ist schwierig zu beantworten, da wir mit unserer Mannschaft vor der Saison einen größeren Umbruch hatten. Unsere Ziele sind wie beschrieben der Klassenerhalt sowie eine optimale Ausbildung, sodass möglichst viele Spieler in die U19 übernommen werden und im Idealfall in ein paar Jahren am Millerntor auflaufen.


Holstein Kiel • Bundesliga Holstein Kiel • Bundesliga
h.v.l: Physiotherapeut Dennis Brandscheidt, Ruben Bardehle, Nikolas Iatskevitch, Maurizio Carta, Alexander Theel, Caner Atak, Benjamin Prozel, Rasmus Wolff, Richard Arndt, Betreuer Michael Schultz m.v.l.: Chef-Trainer Michael Schwennicke, Trainer Philipp Engelmann, Trainer Onur Cokgez, Luca Reimers, Jan Lippegaus, Tom Schilling, Jonas Sterner, Serkan Yildirimer, Nils Knuth, Fynn Neubert, Justus Kiewald, Athletiktrainer Jan Karczewski, Torwarttrainer Dietmar Kunze v.v.l.: Simar Alkas, Noé Lipkow, Noah Oberbeck, Can-Luca Lohmann, Tim Hartlep, Niklas Kessler, Tjark Scheller (Foto: Patrick Nawe, Holstein Kiel)

 

1.) Was erwartet Ihr vom 12. Intersport Mohr Cup und wie ist Eure Zielsetzung für das Turnier?

Gute Vergleichsspiele in der Halle und Spaß für die Jungs. Um die vorderen Plätze mitspielen.

2.) Wenn Ihr Euch die Teilnehmerliste anschaut – Wer ist für Euch der Favorit und warum?

FC St.Pauli, analog zu den Erfolgen aus den Vorjahren 😉

3.) Wie ist Eure Zielsetzung für die aktuelle Saison?

Möglichst fern von den Abstiegsrängen halten

4.) Was war Euer bisheriges Highlight in der Saison und gibt es noch geplante Highlights?

Einsatz zweier Spieler (Scheller, Sterner) bei Spielen der U17-Nationalmannschaft. Internationales Pfingstturnier am Bodensee

5.) Welche Erfolge könnt Ihr in den letzten Jahren verzeichnen und gibt es ein bestimmtes Ziel, welches Ihr unbedingt erreichen wollt?

Regelmäßige Teilnahme an der Junioren-Bundesliga, Entwicklung von U-Nationalspielern. Beide o.g. Punkte weiterhin umsetzen

JFV A/O/Heeslingen • Regionalliga JFV A/O/Heeslingen • Regionalliga

1.) Was erwartet Ihr vom 12. Intersport Mohr Cup und wie ist Eure Zielsetzung für das Turnier?

Wir hoffen auf attraktive und spannende Spiele. Unser Ziel ist schon, unter die letzten Vier zukommen.

2.) Wenn Ihr Euch die Teilnehmerliste anschaut – Wer ist für Euch der Favorit und warum?

Die Mannschaften aus den Nachwuchsleistungszentren sind besonders stark einzuschätzen. Es kann zwar auch eine Überraschung geben, aber Holstein Kiel und der FC St. Pauli sind die Favoriten.

3.) Wie ist Eure Zielsetzung für die aktuelle Saison?

Wir möchten nichts mit dem Abstieg zu tun haben, und so weit oben wie möglich landen.

4.) Was war Euer bisheriges Highlight in der Saison und gibt es noch geplante Highlights?

Die Saison ist noch jung, aber unsere beiden Heimsiege waren schon die Highlights – und davon soll es natürlich noch mehr geben.

5.) Welche Erfolge könnt Ihr in den letzten Jahren verzeichnen und gibt es ein bestimmtes Ziel, welches Ihr unbedingt erreichen wollt?

Der Aufstieg in die Regionalliga und dann der Klassenerhalt waren für einen Verein wie den JFV A/O/Heeslingen schon herausragende Erfolge. Und in der Regionalliga wollen wir uns etablieren, das wäre schon überragend.

 


Eimsbütteler TV • Regionalliga Eimsbütteler TV • Regionalliga

1.) Was erwartet Ihr vom 12. Intersport Mohr Cup und wie ist Eure Zielsetzung für das Turnier?

Wir haben von unserer U17, die letztes Jahr bei Euch beim Turnier dabei war nur positives gehört. Wir freuen uns auf einen positiven Start in das neue Jahr mit vielen fußballerischen Höhepunkten, einer tollen Atmosphäre in der Halle und sportlich interessanten Begegnungen

2.) Wenn Ihr Euch die Teilnehmerliste anschaut – Wer ist für Euch der Favorit und warum?

St.Pauli und Holstein Kiel

3.) Wie ist Eure Zielsetzung für die aktuelle Saison?

Wir haben einen starken und ausgeglichenen Kader zusammen und wollen die großen Aufstiegsfavoriten Holstein Kiel und Eintracht Braunschweig so gut es geht ärgern! 😉
Ein Platz unter den Top 4-Mannschaften. Außerdem gilt es wie immer: für die älteren Jahrgangsspielern das letzte Jahr Jugend zu einem unvergesslichen zu machen und die jüngeren an die neuen Herausforderungen in der U19 zu gewöhnen.

4.) Was war Euer bisheriges Highlight in der Saison und gibt es noch geplante Highlights?

Unser Saisonhighlight war bisher ein überragendes Trainingslager im Sommer in Ratzeburg!

5.) Welche Erfolge könnt Ihr in den letzten Jahren verzeichnen und gibt es ein bestimmtes Ziel, welches Ihr unbedingt erreichen wollt?

Der jetzige A-Jugend Jahrgang ist für den ETV ein besonderer! Die 2000er sind über die Oberliga erst in die B-Regionalliga und dann in die B-Bundesliga aufgestiegen, wo dann die 2001er tolle Erfahrungen sammeln konnten. Highlight für alle Spieler sind die erfolgreichen Relegationsspiele um den Bundesligaaufstieg 2017 gegen Chemnitz.


Concordia Hamburg • Oberliga Hamburg Concordia Hamburg • Oberliga Hamburg
Vorstellung folgt

SC Victoria Hamburg • Regionalliga SC Victoria Hamburg • Regionalliga

1.) Was erwartet Ihr vom 12. Intersport Mohr Cup und wie ist Eure Zielsetzung für das Turnier?

Wir möchten grundsätzlich Spass an dem Turnier haben. Obwohl das Teilnehmerfeld gut besetzt ist wollen wir doch eine ordentliche Rolle spielen. Abgerechnet wird bekanntlich am Ende und dann schauen wir mal wo wir landen!

2.) Wenn Ihr Euch die Teilnehmerliste anschaut – Wer ist für Euch der Favorit und warum?

Wir denken das der FC ST Pauli momentan der Topkandidat dafür ist. Unter Timo spielen sie eine grandiose Saison.

3.) Wie ist Eure Zielsetzung für die aktuelle Saison?

Klar der Klassenerhalt! Wir haben sicher gute Kicker in den Reihen. Jedoch ist das eine komplett neue Mannschaft. Gefahr droht natürlich von oben daher müssen wir richtig Gas geben und hart für unser Ziel arbeiten.

4.) Was war Euer bisheriges Highlight in der Saison und gibt es noch geplante Highlights?

Ich glaube ganz Victoria ist stolz darauf eine A-Jugend in der Regio zu haben. In der Liga zu arbeiten und spielen zu dürfen ist sicher ein Highlight. Damit verbunden sind unsere Heimspiele die wir, so denke ich, in dem besten Stadion der Regionalliga austragen dürfen.

5.) Welche Erfolge könnt Ihr in den letzten Jahren verzeichnen und gibt es ein bestimmtes Ziel, welches Ihr unbedingt erreichen wollt?

Oberstes Ziel ist AUSBILDUNG und ENTWICKLUNG von Talenten. Und dann geht es natürlich darum nächste Saison wieder in der Regio anzutreten und den Jugendleistungsbereich bei Victoria zu entwickeln und sich da zunehmend besser aufzustellen. Aber an diesen Zielen wird intern schon gearbeitet.


JFV Bremerhaven • Verbandsliga Bremen JFV Bremerhaven • Verbandsliga Bremen

1.) Was erwartet Ihr vom 12. Intersport Mohr Cup und wie ist Eure Zielsetzung für das Turnier?

Der Intersport Mohr Cup ist ein etabliertes Turnier im Norddeutschen Raum. In jedem Jahr nehmen viele gute Teams mit technisch versierten Spielern daran teil. Wir würden gerne die Vorrunde überstehen, im letzten Jahr sind wir aufgrund der Tordifferenz daran gescheitert. Wir nehmen in 2019 einen neuen Anlauf.

2.) Wenn Ihr Euch die Teilnehmerliste anschaut – Wer ist für Euch der Favorit und warum?

Eimsbütteler TV hat in diesem Jahr eine gute Truppe, diese Mannschaft wird eine gute Rolle spielen. Im letzten Jahr hat mir die robuste Spielweise der Kieler sehr gut gefallen, die Störche werden ebenfalls vorne dabei sein.

3.) Wie ist Eure Zielsetzung für die aktuelle Saison?

Aufgrund dessen, dass wir nur 3 Spieler des älteren Jahrgangs haben, haben wir uns viele kleinere Ziele gesetzt. Mittlerweile bekommen wir es in der Liga ganz gut hin, sind gut organsiert und vorne sehr treffsicher. Wir wollen wieder zurück in die Regionalliga. Das ist nicht unmöglich, wir haben aber durch einen mäßigen Saisonstart ( 1:1 gegen Buntentor und dem 0:3 beim Spitzenreiter Union 60 ) bereits einen Rückstand. Bis zur Winterpause probieren wir nochmal oben anzuklopfen.

4.) Was war Euer bisheriges Highlight in der Saison und gibt es noch geplante Highlights?

Als Team haben wir einige klare Siege in der Liga geholt, viele Tore wurden toll herausgespielt, daher haben wir eine überragende Stimmung im Team. Zudem haben wir ein sehr wichtiges Pokalspiel in der Stadt Bremerhaven gegen den TuSpo Surheide gewonnen.
Ein zusätzliches Highlight war sicherlich die Teilnahme unserer U18 Jungs ( Anatolij Mironenko und Timo Stüßel )mit der Landesauswahl Bremen in Duisburg. Am Ende holten die Spieler die Silbermedaille. Dafür ist der JFV da, Spieler mit Ambitionen auf den richtigen Plattformen zu platzieren und sie bestmöglich zu unterstützen.

5.) Welche Erfolge könnt Ihr in den letzten Jahren verzeichnen und gibt es ein bestimmtes Ziel, welches Ihr unbedingt erreichen wollt?

Ziel ist es, uns als Verein in den Regionalligen zu etablieren. Dieser Weg dahin ist steinig. Aktuell arbeiten wir an besseren Strukturen im Bremerhavener Fußball. Rivalitäten sind gerne gesehen, müssen dem höherklassigen Fußball aber untergeordnet werden. Im Jugendbereich gibt es mit dem JFV eine tolle Organisation, der Herrenbereich hat viel Nachholbedarf. Daran wird gearbeitet, der JFV unterstützt die aktuell laufenden Gespräche.

 


FC Mecklenburg Schwerin • Verbandsliga MV FC Mecklenburg Schwerin • Verbandsliga MV

1.) Was erwartet Ihr vom 12. Intersport Mohr Cup und wie ist Eure Zielsetzung für das Turnier?

Mannschaft und Trainerteam wollen in erster Linie Spaß haben und viele neue Kontakte knüpfen. Wir erwarten viele spannende und enge Spiele auf technisch hohem Niveau, die aber von allen Seiten fair ablaufen mögen. Eine bestimmte Zielsetzung in Form einer Platzierung gibt es nicht, zumal wir die meisten Gegner ja kaum bis gar nicht einschätzen können. Am Ende soll sich möglichst keiner schwer oder am besten noch, überhaupt nicht verletzt haben.

2.) Wenn Ihr Euch die Teilnehmerliste anschaut – Wer ist für Euch der Favorit und warum?

Hier ist es für mich wirklich schwer eine Prognose abzugeben. Normal ist bei einem Hallenturnier alles denkbar. Wirkliche Favoriten gibt es in der Regel nicht. Zum einen kann der Heimvorteil den Ausschlag geben, zum zweiten sollte bei dem Turnier auch mit spielstarken Hanseaten aus Rostock und vom FC St. Pauli gerechnet werden.

3.) Wie ist Eure Zielsetzung für die aktuelle Saison?

Nach dem verpassten Aufstieg im letzten Jahr in die NOFV Regionalliga Nord/Ost musste die Mannschaft einen großen Umbruch verkraften. Aufgrund der Kadersituation mit sehr vielen Spielern des jungen Jahrgangs, gilt es für das neue Trainerteam Henry Ströh / Mathias Menck nun, eine neue schlagkräftige Truppe zu formen. Spätestens mit der kommenden Saison soll das Ziel Aufstieg in die Regionalliga wieder aktiv verfolgt werden. Nichts desto trotz will man natürlich auch in der aktuellen Saison solange wie möglich im Landespokal dabei sein und ein Wörtchen um die Meisterschaft mitreden.

4.) Was war Euer bisheriges Highlight in der Saison und gibt es noch geplante Highlights?

Zum aktuellen Zeitpunkt der Befragung gab es noch kein besonderes Highlight. Für die Wintermonate werfen mit dem Intersport Mohr Hallencup und dem 31. Stüdemann-Wintercup in Nordenham, am 05./06.01.2019 eine Woche zuvor,  aber schon sehr interessante Veranstaltungen Ihre Schatten voraus.

5.) Welche Erfolge könnt Ihr in den letzten Jahren verzeichnen und gibt es ein bestimmtes Ziel, welches Ihr unbedingt erreichen wollt?

Der Gewinn der Landesmeisterschaft in der Saison 15/16 mit dem verbundenen Aufstieg in die Regionalliga des NOFV, nachdem man gegen den FSV Wacker 90 Nordhausen in zwei Relegationsspiele die Oberhand behielt, ist zweifellos der größte Erfolg der letzten Jahre. Leider konnte sich das Team danach nicht in der Liga halten und musste wieder in die Verbandsliga MV absteigen. Trotzdem wurde dann in der Saison 17/18 die Meisterschaft erneut souverän gewonnen. Am Ende Unterlag man in den Relegationsspielen dem Meister aus Sachen, der FC Oberlausitz Neugersdorf aber knapp und der direkte Wiederaufstieg wurde verpasst. Für die laufende Saison gilt es jetzt solange wie möglich, wieder um den Pokal und die Meisterschaft in MV zu fighten.

Burghard Schikowksi (Teamleiter U 19 FCM Schwerin)


JSG Apensen/Harsefeld • Landesliga Lüneburg JSG Apensen/Harsefeld • Landesliga Lüneburg

Und plötzlich sind wir Gastgeber und voll dabei!

Die JSG Apensen/Harsefeld nimmt 2019 das erste Mal am Intersport-Mohr-Cup teil. Vor zehn Jahren schlossen sich die Vereine TuS Harsefeld und TSV Apensen zu einer Jugendspielgemeinschaft zusammen und nun darf der Verein zum Jubiläum am Turnier teilnehmen. Die JSG spielt nicht nur mit, sondern ist auch Gastgeber des Turniers.

Das Ziel der JSG Apensen/Harsefeld ist es, die Kicker aus der Region auf den Herrenbereich vorzubereiten und dafür zu sorgen, dass Sie in Ihrer Heimat Fußball spielen können.  So gelang es auch im letzten Jahr, viele Spieler der ehemaligen U19 in die Herrenmannschaften von Apensen und Harsefeld zu integrieren.

Das teilnehmende Team wird aus Spielern verschiedener Jahrgänge der JSG A/H bestehen. Letztes Jahr hat die U19 die Vize-Meisterschaft in der Landesliga geholt und ist Vizebezirkspokalsieger geworden. Beide Finalspiele gingen unglücklich im Elfmeterschiessen verloren.

Zwischen den Pfosten bei der JSG Apensen/Harsefeld sollen Niklas Wix und Nico Stüven stehen, die schon Erfahrung in der Herren Bezirksliga-Mannschaft von Apensen bzw. Herrenkreisligamannschaft von Harsefeld sammeln konnten. Aus dem Harsefelder Herren-Bereich sind ferner Justin Ruge, Tim Meinke und eventuell  Jan Vollmers mit dabei. Außerdem sind aus der U19 Joshua Zaumbrecher, Ben Brenken, Issa Ismail und Nico Ewert vorgesehen und aus der U18 Eric Fagamulin. Sebastian Rohn und Timon Ewert aus dem 2002er Jahrgang haben sich durch Ihre guten Leistungen einen Einsatz bei diesem Turnier verdient. Betreut wird das Team von Dirk Vollmers (Trainer ehem. U19) und Leon Megow (Trainer U16). Die Mannschaft dankt für die Einladung und freut sich auf spannende, sowie faire Begegnungen.


VfL Güldenstern Stade • Landesliga Lüneburg VfL Güldenstern Stade • Landesliga Lüneburg

1.) Was erwartet Ihr vom 12. Intersport Mohr Cup und wie ist Eure Zielsetzung für das Turnier?

Wir erwarten auch in diesem Jahr hochklassigen Fußball mit vielen Toren und Tricks. Unsere Zielsetzung ist unter die ersten drei unserer Gruppe zu kommen, was natürlich von der Gruppenzusammensetzung abhängt.

2.) Wenn Ihr Euch die Teilnehmerliste anschaut – Wer ist für Euch der Favorit und warum?

Bei diesem hochkarätigen Mannschaftsfeld gibt es keinen wirklichen Favoriten. Jede Mannschaft aus dem Leistungsfußball kann das Turnier gewinnen. Es wird von der Tagesform und auch vom Glück abhängen wer letztendlich gewinnt.

3.) Wie ist Eure Zielsetzung für die aktuelle Saison?

Wir möchten dieses Jahr versuchen das Double in unserer Klasse zu gewinnen. Außerdem wollen wir versuchen möglichst viele A-Jugendspieler in unseren Herrenbereich zu integrieren.

4.) Was war Euer bisheriges Highlight in der Saison und gibt es noch geplante Highlights?

Da die Saison noch sehr jung ist und bislang erst 4 Spiele absolviert wurden, gibt es noch kein richtiges Highlight in diesem Jahr. Allerdings ist es uns bislang gelungen kein Gegentor in der Meisterschaft zu kassieren und wir wollen versuchen diese „Serie“ so lange wie möglich zu halten.
 

5.) Welche Erfolge könnt Ihr in den letzten Jahren verzeichnen und gibt es ein bestimmtes Ziel, welches Ihr unbedingt erreichen wollt?

Wir sind, bis auf die letzte Saison, jedes Jahr Meister geworden und haben immer die beste Abwehr, den besten Sturm und den besten Torjäger gestellt. In der U17 sind wir in der Landesliga ungeschlagen Meister geworden. Nach der Meister Saison durften wir in der Niedersachsenliga antreten und haben dort viel gelernt.
Wir möchten versuchen so viele Spieler wie möglich erfolgreich und gut ausgebildet in den Herrenbereich zu integrieren.  

 

Print Friendly, PDF & Email
Translate »